Online Minikredit bis 500 Euro beantragen!

Nur allzu oft kommt es vor, dass Verbraucher oder Existenzgründer in einem finanziellen Engpass stecken und nur einen geringen Betrag von wenigen 100 Euro bräuchten, um diesen zu überbrücken. Bei ihrer Hausbank haben die Betroffenen nur äußerst geringe Chancen, weil diese – abgesehen vom klassischen Dispositionskredit nicht. Es gibt jedoch verschiedene Anbieter, die sich darauf spezialisiert haben, Minikredite zu vergeben.

Was ist ein Minikredit?

Unter einem Minikredit versteht man einen Kleinkredit bis zu maximal vierstelligen Beträgen, der nur kurzfristig vergeben wird. Die Grenzen zwischen Minikredit und Kleinkredit sind jedoch fließend. Denn einige Geldinstitute vergeben sogar Beträge von bis zu 25.000 Euro als Minikredit. Üblicherweise spricht man von einem Minikredit, wenn es sich um Beträge bis zu 1.000 Euro handelt. Alles, was darüber liegt, fällt eher unter die Kategorie Kleinkredit.

Wer bietet einen Minikredit an?

Mehrere Banken haben sich auf die Vergabe von Minikrediten spezialisiert. Der wohl bekannteste Anbieter ist Vexcash, wo Neukunden Beträge zwischen 100 und 500 Euro beantragen können. Stammkunden haben eine größere Kreditspanne. Bei ihnen reicht diese von 100 bis 3.000 Euro. Neukunden können eine Kreditlaufzeit zwischen sieben und 60 Tagen wählen, während für Stammkunden bis zu sechs Monate möglich sind. Bei Cashper liegt der mögliche Darlehensbetrag für Neu- und Stammkunden bei 100 bis 600 Euro. Die Kreditlaufzeit liegt hier zwischen 15 und 30 Tagen. Darlehen in Höhe von 50 bis 500 Euro bietet die FerratumBank Neukunden. Für Stammkunden liegt der maximale Darlehensbetrag um 100 Euro höher. Die Laufzeit der Kredite beträgt hier zwischen 30 und 60 Tage.

Das höchste Kreditvolumen für Neu- und Bestandskunden verspricht jedoch die Smava Bank. Beide Kundengruppen können hier zwischen 1.000 und 120.000 Euro Kreditsumme mit einer Laufzeit von zwölf Monaten bis 144 Monaten beantragen. Diese Institute unterscheiden sich allerdings bezüglich der Details wie dem Zinssatz und der Frage, ob eine 24-Stunden-Überweisung möglich ist.

Wann bietet sich ein Minikredit an?

Ein Minikredit bietet sich vor allem für Verbraucher an, die rasch Geld auf ihrem Konto benötigen, ohne die hohen Zinsen für einen Überziehungskredit bezahlen zu müssen. Diese Kreditform bietet sich vor allem dann an, wenn eine unvorhergesehene Ausgabe wie etwa eine Autoreparatur ins Haus steht.

Quelle: https://mini-kredit.org/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.